Creativeworld als Impulsgeber der DIY Branche mit Workshops, Innovationspreis und Trends

news +++ Creativeworld

 

Creativeworld als Impulsgeber der DIY Branche mit Workshops, Innovationspreis und Trends

 

Neue Street Art-Sonderschau zeigt Chancen für den Fach- und Einzelhandel

 

Was gibt es Neues auf dem Hobby-, Bastel- und Kreativmarkt. Welche Themen liefern dem Fach- und Einzelhandel neue Perspektiven und Chancen zur Kundengewinnung. Wie können topaktuelle Trends im Fachgeschäft präsentiert werden? Diese und zahlreiche weitere Fragen werden auf der Creativeworld vom 27. – 30. Januar 2018 in Frankfurt am Main beantwortet. Schon jetzt sind 350 Hersteller aus aller Welt beim Branchenevent des Jahres dabei. Sie zeigen in den Messehallen 4.1 und 4.2 eine einzigartige Produktvielfalt. Zahlreiche Aussteller nutzen die Creativeworld, um ihre Neuheiten und Innovationen den nationalen und internationalen Fachbesuchern zu präsentieren. Sie zeigen an ihren Ständen die neuesten Techniken und Materialien und laden die Besucher zum Mitmachen ein. Das Creativeworld Forum bietet ihnen außerdem eine große Bühne für ihre Produktpräsentationen.

 

Creativeworld Forum ist kreatives Zentrum    

In der Halle 4.2 im Creativeworld Forum ist das kreative Herz der Leitmesse: Von morgens 10 Uhr bis zum Messeschluss wird ein abwechslungsreiches Workshop-Programm und Produktvorführungen angeboten und das alles im Eintrittspreis inklusive. „Mehr als 20 Workshops haben wir 2017 durchgeführt und die Resonanz war überwältigend. Nahezu jeder Workshop war voll besetzt“, sagt Michael Reichhold, Leiter Creativeworld bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Die DIY-Ikone und TV-Moderatorin Martina Lammel wird durch das Programm führen und selbst einen Workshop anbieten, den sie gemeinsam mit der Firma efco zum Thema Holzfurnierstoff durchführt. In Kombination mit Techniken wie Stanzen und Handlettering werden im Workshop stimmungsvolle Kerzengläser gestaltet.

 

Sonderschau „Street Art“ eröffnet neue Perspektiven

Die Creativeworld ist Vorreiter und Impulsgeber der Branche: Was ist angesagt und was ist für den Groß-, Einzel- und Fachhandel von Bedeutung. So bietet zum Beispiel Street Art für die Fachbesucher viel Potential. „Gemeinsam mit dem Street Art-Künstler Akim Walta entwickeln wir eine Sonderschau zu diesem Trend-Thema. Unsere Zielsetzung ist es, sowohl Produkte und Materialien vorzustellen, als auch dem Einzelhändler zu zeigen, wie er Street Art-Produkte in seinem Ladengeschäft platziert und damit neue Zielgruppen anspricht. Die einzelnen Kreativbereiche wachsen zusammen und bieten dadurch vielfältige Synergien für den Handel“, sagt Reichhold. Die Fachbesucher sind eingeladen, die Produkte selbst zu testen: Sowohl im Street Art-Sonderschauareal in der Halle 4.2 als auch im Workshop im Creativeworld Forum können die verschiedenen Techniken ausprobiert werden.

 

Creativeworld-Trendschau stellt die Trends der kommende DIY-Saison vor

Sie gehören zu den Highlights der Creativeworld und werden von Besuchern wie Ausstellern wegen ihrer Ideenvielfalt geschätzt: Die Creativeworld Trends in der Halle 4.1, die das Stilbüro bora.herke.palmisano im Auftrag der Messe Frankfurt entwickelt. Die zahlreichen Bastel- und DIY-Ideen zeigen einen breiten Fächer an Inspiration für alles rund ums Selbermachen: kreative Geschenke und Verpackungen, Einrichtungsideen, Schmuck, Kleidung, Mode- und Wohnaccessoires. Außerdem liefern sie Anregungen zu den angesagten Farben, Dessins, Materialien und Techniken der kommenden DIY-Saison. In der Workstation können Fachbesucher einzelne Trendkreationen nachbasteln und ausprobieren. Händler bekommen außerdem Anregungen, wie sie die Bastelideen in ihrem Ladengeschäft umsetzen und Produkte interessant präsentieren können.

 

Creative Impulse Award ist die Innovationsschmiede der Branche

Bereits zum 13. Mal wird der Creative Impulse Award von der Messe Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem bit-Verlag ausgelobt. „Im vergangenen Jahr wetteiferten 70 Produkte aus 33 Ländern um den renommierten Preis. Ich bin gespannt welche Produkte in diesem Jahr ins Rennen gehen“, sagt Michael Reichhold. Ab November können Hersteller ihre Neuheiten in den Kategorien „Kreativbuch des Jahres“, „Kreatives Werkzeug des Jahres“, „Komplettset des Jahres“ und „Kreatives Produkt des Jahres“ einreichen. Eine Fachjury kürt in jeder Kategorie jeweils drei Gewinner. Die Preisverleihung findet am Messesamstag im Creativeworld Forum statt. Die eingereichten und prämierten Produkte werden an allen vier Messetagen auf einer Sonderfläche in der Halle 4.2 ausgestellt.

 

Mit dem Eventkalender der Creativeworld können Hersteller und Fachbesucher ihren Messebesuch individuell planen und sich ihre Highlights aus dem Rahmenprogramm auswählen.

Alle Sonderschauen und Workshops sind im Eintrittspreis inklusive.

 

Messequartett: Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich

Wertvolle Synergien für die Creativeworld-Einkäufer bieten die parallel stattfindenden Messen Paperworld, die internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, die Christmasworld, die internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck sowie die Floradecora, Messe für frische Blumen und Pflanzen. Denn die Themen DIY, Dekorieren, Schenken, Schreiben und Basteln rücken im Handel und letztendlich auch beim Endverbraucher immer näher zusammen. So bringt das Messequartett zusätzliche Geschäftsimpulse und Kontakte: zum Beispiel für eine sinnvolle Sortimentserweiterung durch passende Zusatzprodukte. Somit lohnt sich die Reise nach Frankfurt gleich mehrfach.

 

Weitere Infos und Fotos unter creativeworld.messefrankfurt.com

 

Informationen zur Creativeworld – Internationale Fachmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf

Die Creativeworld ist die weltweit wichtigste Fachmesse für die internationale Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche, 2017 präsentierten sich 339 Aussteller aus 37 Ländern den 8.650 Besuchern. Die Aussteller zeigen Produktneuheiten, Techniken und Materialien zum dekorativen Basteln, für den Grafik- und Künstlerbedarf, Handarbeit und textiles Gestalten sowie fürs kreative Hobby. Die Fachmesse ist als Trend- und Businessplattform die erste Anlaufstelle im Geschäftsjahr. Für den Groß-, Einzel- und Fachhandel, für Baumärkte und Gartencenter, Internet- und Versandhandel ist die Creativeworld der ideale Ordertermin. Mit ihrem abwechslungsreichen Eventprogramm sorgt die Creativeworld für neue Ideen, Anregungen und Branchen-Know-how.

 

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Rund 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 640 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie.

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen