Creativeworld zeigt die Trends für die Hobby- und Bastelsaison 2017/18

Copyright Pressefotos
Die Pressefotos dürfen nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Die Urheber-, Nutzungs und Verwertungsrechte an den Pressefotos liegen bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Pressefotos, die für diese Zwecke verwendet, verändert, vervielfältigt und/ oder elektronisch verfremdet werden, müssen mit der Quellenangabe („Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Name des Fotografen“) versehen werden. Abdruck und Veröffentlichung der Pressefotos ist honorarfrei. Dafür bitten wir jedoch bei Printmedien um ein Belegexemplar, bei elektronischen Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

 

news +++ Creativeworld

 Ausmalen, Handlettering und Modelliermassen in jeder Form sind die Top-Themen der DIY-Branche

Weiche Pastelltöne dominieren die Produktwelt

Auf der Creativeworld, die Ende Januar die nationale und internationale Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche in Frankfurt am Main versammelt hat, zeigten 344 Aussteller die neuesten Produkte und Trends rund ums Selbermachen für die Saison 2017/18. Besonders gefragt waren auf der Fachmesse Artikel für entspannende und ausgleichende Tätigkeiten. Je schneller und optimierter der Arbeitsalltag durch die Digitalisierung wird, desto weniger steht das technisch perfekte Endergebnis im Mittelpunkt des kreativen Schaffens. Vielmehr geht es um den Spaß an der eigenen Kreativität und die Freude am Ergebnis, das gern individuell ausfallen kann. Das Stilbüro bora.herke.palmisano zeigte dies zum Beispiel mit dem Thema „imperfect“. Das Designerteam hat im Auftrag der Messe Frankfurt die kreativen Trends im Vorfeld der Creativeworld aufgespürt und die neuesten Strömungen in Interieur, Mode, Architektur und Kunst gezielt auf die Produkt- und Themenwelt der Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche adaptiert.

Das Karo erlebt ein Comeback und wird verstärkt im Kreativbereich angewendet. Ganz groß im Trend liegen außerdem naive geometrische Formen und folkloristische Musterungen – wie beispielsweise das schottische Argyle-Muster. 2017 werden darüber hinaus altbekannte Techniken wie Stempeln, Knüpfen, Sticken, Flechten oder Weben neu entdeckt und mit verschiedenen Materialien umgesetzt.

 

Farben und Motive

In den  Messehallen 4.1 und 4.2 wurde sehr schnell der Farbtrend der kommenden Saison sichtbar: Pastell ist die Nuance der Stunde. Ob weiche Rosatöne, helles Grün und milchiges Blau, die meisten Materialien sind in freundlichem, modernem Pastell gehalten. Oft steht dies in Verbindung mit Vintage-Mustern und -Motiven oder wird mit Metallfolien veredelt. Dazu gibt es eine Menge frisch-verspielter Motive, von grafischen Dreiecken und Eiswaffeln bis zu Schmetterlingen, Kakteen und Ananas. Apropos Motive: Einhörner und Flamingos sind die Trend-Tiere der neuen Bastel-Saison.

 

Formen mit den Händen

In einer Zeit, wo Hände vor allem für das Wischen auf Smartphone-Screens genutzt werden, entsteht ein steigendes Bedürfnis nach greifbaren Hobbys: Ob seidig-leichte Masse, supersofter Schaum oder formbarer Knetbeton – das Formen mit den Händen gehört dieses Jahr zu den ganz großen Trends. Knetbeton ist besonders gefragt, denn er lässt sich wie Knete modellieren und eröffnet komplett neue Dimensionen in der Betongestaltung. Auch individuelle, kreative Dekorationselemente lassen sich damit ganz einfach selbst herstellen. Knetbeton kann ohne Gießform in die gewünschte Form gebracht werden und härtet ohne Brennofen vollständig aus.

 

Ausmalen und Handlettering

Zeichnen und Ausmalen, Tangle und Doodle – das entspannende Linienziehen und Ausmalen ist weiterhin sehr beliebt. Hinzugekommen ist das Handlettering – mit Erfolg. Stifte, Sets und Bücher vermitteln dem Kunden die Freude an der geschwungenen Schrift. Auch in anderen Bereichen machen Schreiben und Beschriften von sich reden: Stifte, Marker und Farben, die auf allen Oberflächen einsetzbar sind, mit denen vor allem Porzellan, Glas und Kunststoff auf ganz persönliche Art beschriftet werden können.

Copyright Pressefotos
Die Pressefotos dürfen nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Die Urheber-, Nutzungs und Verwertungsrechte an den Pressefotos liegen bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Pressefotos, die für diese Zwecke verwendet, verändert, vervielfältigt und/ oder elektronisch verfremdet werden, müssen mit der Quellenangabe („Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Name des Fotografen“) versehen werden. Abdruck und Veröffentlichung der Pressefotos ist honorarfrei. Dafür bitten wir jedoch bei Printmedien um ein Belegexemplar, bei elektronischen Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

 

Beliebte Materialien

Glas und transparenter Kunststoff kamen auf der Creativeworld auf ganz unterschiedliche Art und Weise zum Einsatz: als Schraubgläser und Vasen für die Tischdekoration, am besten mit Farben bemalt oder mit mattem oder kreidigem Finish oder als originelle Behälter zum liebevollen Aufhängen von Schnittblumen und Pflanzen. Beliebte naturverbundene Materialien sind weiterhin Korkstoffe und veganes Leder sowie Hanf. Neu ist Cross-Over-Material wie Korkleder und Holzfurnierstoff.

 

Das Creativeworld Trendbuch 2017/18

Jahr für Jahr stellt die Creativeworld in Zusammenarbeit mit dem Stilbüro bora.herke.palmisano die angesagten DIY-Trends des Jahres vor. Erfahren Sie mehr über die neuen Farbwelten, originellen Musterungen sowie kreative Ideen für Dekos, Accessoires und Lifestyle im Creativeworld Trendbuch.

 

Das Trendbuch der Creativeworld können Sie hier downloaden: http://creativeworld.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/events/trendschau-2017.html?wt_mc=creativeworld.de.mailing.trend_nicht_besucher.201704010

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen